Zimtspiralen

Zimtspiralen

Zutaten

Für 12 Stück

  • 400 g Mehl (Type 405)
  • 75 g Südzucker Feinster Back Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 80 ml Vollmilch
  • 2 Eier (Größe M)
  • 100 g weiche Butter

Für die Füllung:

  • 50 g weiche Butter
  • 100 g Südzucker Krümel Kandis
  • 1 TL Zimt
  • 75 g gemahlene Mandeln

Sonstige Zutaten:

  • Mehl zum Ausrollen des Teiges
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 2 EL Südzucker Krümel Kandis

Außerdem:

  • Handrührgerät mit Knethaken und Rührschüssel
  • Muffinblech (12er-Blech) oder 24 Muffin-Papierförmchen (Durchmesser 5 cm)
  • Mehlsieb

Zubereitung

  1. Das gesiebte Mehl, den Feinsten Back Zucker, die Hefe, die Milch und die Eier mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem festen Teig verkneten. Nach und nach die Butter hinzugeben und 5 Minuten kräftig kneten. Dann ein Tuch über die Schüssel legen und an einem warmen Ort (ca. 30 °C) 60-90 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  2. Für die Füllung die Butter, den Krümel Kandis, den Zimt und die Mandeln verrühren. Jetzt schon den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einer ca. 45 cm langen, 25 cm breiten und etwa 1/2 cm dicken Platte ausrollen. Die Füllung auf den Teig streichen und dabei an einer Längsseite einen 3 cm breiten Rand frei lassen, von der bestrichenen Längsseite zur freien Längsseite hin aufrollen und die Rolle mit einem scharfen Messer in 12 Scheiben schneiden.
  4. Jede Spirale mit der Schnittfläche nach oben in ein gefettetes Muffinblech oder in zwei aufeinander gesetzte Papierbackförmchen setzen und diese auf ein Backblech stellen. Auf der zweiten Schiene von unten 15 Minuten backen.
  5. Das Eigelb mit 2 EL Wasser verquirlen, die Zimtspiralen damit bestreichen und mit Krümel Kandis bestreuen. In weiteren 15 Minuten hellbraun fertig backen.
Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Selbstgemacht schmeckt doch am besten: Zimtspiralen sind eine würzige Abwechslung bei jedem Kuchenbuffet!
Zimtspiralen

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren