Trauben-Johannisbeer-Brotaufstrich

mit Gelier Zucker 3plus1

Trauben-Johannisbeer-Brotaufstrich

Zutaten

Ergibt ca. 1300 ml

  • 1000 g blaue Trauben (unvorbereitet gewogen, ergibt ca. 900 g Fruchtfleisch)
  • 500 g rote Johannisbeeren (unvorbereitet gewogen, ergibt ca. 480 g Fruchtfleisch)
  • 500 g Südzucker Gelier Zucker 3plus1 (= 1 Päckchen)

Zubereitung

  1. Die Johannisbeeren und die Trauben waschen und gut abtropfen lassen. Die Johannisbeeren (z. B. mit einer Gabel) von den Rispen streifen, die Trauben abzupfen, dann halbieren. Die Hälfte der Trauben pürieren, die andere Hälfte in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Johannisbeeren in den großen Kochtopf geben und mit einer Gabel leicht zerdrücken. Das Traubenfruchtpüree, die Traubenstückchen und den Gelier Zucker 3plus1 dazugeben, alles gut vermischen und zugedeckt mindestens 3 Stunden ziehen lassen.
  3. Das Kochgut bei starker Hitze unter Rühren zum Kochen bringen, bis die gesamte Masse kräftig sprudelt. Jetzt beginnt die Kochzeit: 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei ständig weiterrühren.
  4. Den Topf vom Herd nehmen. Heiß ausgespülte Gläser zügig mit der heißen Masse randvoll füllen und sofort mit Schraubdeckel verschließen.
Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Sie mögen es sauer und lieben den Geschmack frischer Johannisbeeren? Zusammen mit fruchtigen Trauben ein leckerer Brotaufstrich. 
Trauben-Johannisbeer-Brotaufstrich mit Gelier Zucker 3plus1

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren