Tomate mit Chili

mit Gelier Zucker 1plus1

Tomate mit Chili

Zutaten

Ergibt ca. 1400 ml

  • 1200 g unvorbereitet gewogene reife Rote Tomaten (für 970 g Tomatenpüree)
  • 40 g (bzw. 3-4) unvorbereitet gewogene Chilischoten (für 30 g Chilistreifchen)
  • 1000 g Südzucker Gelier Zucker 1plus1 (= 1 Päckchen)

Zubereitung

  1. 970 g Tomatenpüree abwiegen. Die Chilischoten waschen und abtropfen lassen, dann den Stielansatz und die Samen sowie eventuell die weißen Samenscheidewände entfernen. Schoten anschließend in sehr feine (maximal 1 mm breite) Streifen schneiden. Dabei am besten Einmalhandschuhe tragen.
  2. Das Tomatenpüree mit ca. 30 g Chilistückchen und dem Gelier Zucker 1plus1 in einem großen Kochtopf gut vermischen.
  3. Das Kochgut bei starker Hitze unter Rühren zum Kochen bringen, bis die gesamte Masse kräftig sprudelt. Jetzt beginnt die eigentliche Kochzeit von 4 Minuten. Die Masse solange sprudelnd kochen lassen, dabei ständig weiterrühren.
  4. Den Topf vom Herd nehmen. Heiß ausgespülte Gläser zügig mit der heißen Masse randvoll füllen und sofort mit Schraubdeckel verschließen.

Tomatenpüree

Die Tomaten waschen, gut abtropfen lassen und je nach Größe halbieren oder vierteln, dabei den Stielansatz entfernen. Anschließend die Tomatenstücke mit einem Pürierstab pürieren und das Püree noch durch ein Passiergerät drehen. Alternativ die Tomatenstücke in einem Kochtopf 20 Minuten leicht kochen lassen, die gekochten Tomatenstücke ebenfalls durch ein Passiergerät drehen und abkühlen lassen. Sollten Sie kein Passiergerät besitzen, können Sie auch ein feines Sieb verwenden. Dafür muss die eingesetzte Menge an Tomaten allerdings erhöht werden, um die benötigte Menge an Tomatenpüree zu erhalten.

Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Den Schärfegrad können Sie bei diesem Rezept natürlich selbst bestimmen. Von lächerlich mild bis zu wasserfalltränen-artig scharf können Sie hier Ihren Chilivorlieben Ausdruck verleihen.
Tomate mit Chili mit Gelier Zucker 1plus1 4 5 1

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren