Spritzgebäck "Arometti"

Spritzgebäck "Arometti"

Zutaten

Für ca. 80 Stück

  • 220 g Butter
  • 50 g Südzucker Puder Zucker
  • 1 Packung Südzucker Arometti Fein Zucker mit Karamell-Geschmack (100 g)
  • 1 Ei (Größe M)
  • 275 g Mehl (Type 405)
  • Salz
  • geriebene Zitronenschale einer halben Bio-Zitrone (1 TL)
  • 50 g geriebene Mandeln

Außerdem:

  • Handrührgerät und Rührschüssel bzw. Küchenmaschine
  • Backpapier
  • feinmaschiges Sieb
  • Spritzbeutel mit Sterntülle (Größe 9)
  • Metallschüssel
  • Kuchengitter
  • Backpinsel

Zubereitung

  1. Butter mit Puder Zucker und Arometti Fein Zucker mit Karamell-Geschmack cremig-hell schlagen, dann das Ei unterrühren. Mehl mit einer Prise Salz mischen, auf den Teig sieben, geriebene Zitronenschale und Mandeln zugeben und zügig unterrühren.
  2. Backofen auf 180 °C vorheizen (160 °C Umluft). Zwei Bleche mit Backpapier auslegen und mit dem Spritzbeutel 6-7 cm lange Teigstreifen aufspritzen. Die Bleche nacheinander einschieben und das Gebäck jeweils 8-10 Minuten auf der mittleren Schiene goldbraun backen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und das Backpapier mit den Plätzchen vorsichtig vom Blech ziehen.

Variante 1 mit Zartbitterkuvertüre:

150 g Zartbitterkuvertüre reiben oder fein hacken. Zwei Drittel der Kuvertüre in einer Metallschüssel, die auf einen kleinen Topf mit kochendem Wasser gesetzt wurde, schmelzen. Den Topf vom Herd nehmen, sobald die Kuvertüre gerade eben geschmolzen ist, dann restliche Kuvertüre einrühren. Den oberen Teil des Spritzgebäcks eintauchen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Variante 2 mit Aprikosenkonfitüre und Zartbitterkuvertüre:

Dafür die flachen Seiten des Spritzgebäcks mit Aprikosenkonfitüre (ca. 50 g) bestreichen und jeweils zwei Plätzchen zu einem "Doppeldecker" zusammensetzen. Ebenfalls den oberen Teil in die wie bei Variante 1 vorbereitete Kuvertüre tauchen.

Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Selbstgemachtes Spritzgebäck ist immer eine gute Idee - es aber mit Karamell-Geschmack zu verfeinern ist unschlagbar!
Spritzgebäck "Arometti"

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren