Schokoladenkuchen "Schokoladen-Liebe"

Schokoladenkuchen "Schokoladen-Liebe"

Zutaten

Für den Teig:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 150 g Südzucker Feinster Back Zucker
  • 100 ml süße Sahne
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 100 g geraspelte Schokolade (halbbitter)
  • 20 g Kakao
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 100 g Mehl (Type 405)
  • 1-2 EL Rum

Für die Dekoration:

  • 100 g weiße Kuvertüre
  • Südzucker Hagel Zucker

Sonstige Zutaten:

  • 1 TL weiche Butter zum Einfetten der Form

Außerdem:

  • Handrührgerät mit Rührbesen und Rührschüssel
  • Herz-Tortenform 24 cm
  • Mehlsieb

Zubereitung

  1. Die Herz-Tortenform mit etwas Butter ausfetten und den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Eier vorsichtig trennen, Eiweiß in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät auf höchster Schaltstufe zu sehr steifem Schnee schlagen. Dann langsam den Feinsten Back Zucker einrieseln lassen. Zuletzt die Eigelbe vorsichtig in die Schaummasse rühren.
  3. Die gut gekühlte Sahne in den hohen Rührbecher geben und steif schlagen. (Die Schneebesen vorher gründlich reinigen.)
  4. Die steif geschlagene Sahne auf den Eischaum geben, darauf die gemahlenen Mandeln und die geraspelte Schokolade. Den Kakao, das Backpulver und das Mehl mischen und darüber sieben, Rum zufügen und alles mit dem Teigschaber ganz locker unterheben. Bitte nicht rühren, sonst geht die schaumige Konsistenz verloren.
  5. Den Teig in die Herzform einfüllen und glatt streichen. Die Torte auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 35 Minuten backen. Die Torte vor dem Stürzen etwa 5 Minuten in der Form abkühlen, dann auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.
  6. Die weiße Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Die obere Fläche der Torte mit der Kuvertüre bestreichen und nach Geschmack mit Hagel Zucker bestreuen.
Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Sieht nicht nur toll aus, schmeckt auch noch wunderbar: Zeigen Sie Ihre "Schokoladen-Liebe" mit dem leckeren Schokoladenkuchen!
Schokoladenkuchen "Schokoladen-Liebe"

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren