Orangenblätter

Orangenblätter

Zutaten

Für ca. 30 Stück

  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 1 Ei (Größe M)
  • 100 g Südzucker Puder Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • abgeriebene Schale von einer kleinen unbehandelten Orange
  • 100 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 50 g gemahlene Mandeln

Sonstige Zutaten:

  • ca. 100 g dunkle Zartbitterkuvertüre
  • ca. 125 g Orangenmarmelade

Außerdem:

  • Backpapier
  • Backpinsel
  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • Mehlsieb
  • Spritzbeutel mit großer Tülle (1 cm Durchmesser)

Zubereitung

  1. Die Marzipanrohmasse in kleine Stücke zerteilen und mit dem Ei, dem Puder Zucker und der weichen Butter in einer Schüssel mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe 2 Minuten schlagen. Die Orangenschale zufügen, Mehl und Speisestärke darübersieben und alles zusammen mit den gemahlenen Mandeln unterrühren.
  2. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Den Teig in den Spritzbeutel füllen und 4-5 cm lange Streifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Dabei auf genügend Zwischenabstand achten.
  4. Auf der mittleren Schiene des Backofens in ca. 15 Minuten goldbraun backen. Das Gebäck mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auskühlen lassen.
  5. Nach dem Abkühlen jeweils immer ein Blatt auf der Unterseite mit Orangenmarmelade bestreichen und mit einem zweiten Blatt zusammensetzen. Die Kuvertüre fein hacken und in einer Metallschüssel, die auf einen kleinen Topf mit heißem Wasser gesetzt wurde, schmelzen und die Orangenblätter damit verzieren.
Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Orangenblätter - schmecken selbstgemacht besonders lecker! Das Gebäck besteht aus Marzipan, Mandeln und Orangenmarmelade. 
Orangenblätter

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren