Nussprinten

Nussprinten

Zutaten

  • 250 g Honig
  • 120 g Südzucker Brauner Zucker
  • 100 g Butter
  • 2 Eier (Größe M)
  • 100 g Südzucker Krümel Kandis
  • 300 g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
  • 1 Teelöffel abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 1 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1 Teelöffel gemahlene Nelken
  • 1 Teelöffel gemahlener Kardamon
  • 500 g Mehl (Type 405)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 g dunkle Schokoladenkuvertüre
  • 60 g gehackte Haselnüsse oder Mandeln

Zubereitung

  1. Den Honig mit dem Braunen Zucker und der Butter in einem Kochtopf langsam erwärmen, bis die Butter zerlassen ist und der Braune Zucker sich aufgelöst hat.
  2. Unter die fast erkaltete Honig-Zucker-Masse die Eier, den Krümel Kandis, die gemahlenen Nüsse, die Gewürze und einen Teil des Mehles rühren. Das restliche Mehl mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls unterkneten.
  3. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Fläche  ca. 1,5 cm dick ausrollen und in 7 cm lange und 3 cm breite Streifen schneiden. Diese auf das Backblech legen und auf der mittleren Backofenschiene ca. 20 Minuten backen. Danach mit dem Backpapier vom Blech ziehen. 
  5. Inzwischen die Kuvertüre grob hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Dann die gehackten Nüsse unter die geschmolzene Kuvertüre mischen. Die leicht abgekühlten Printen auf der Oberfläche mit der Kuvertüre bestreichen und trocknen lassen.
Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Dieses Nussgebäck lässt keine Wünsche offen. Der finale Überzug mit Schokoladenkuvertüre sorgt zudem für einen glanzvollen und appetitlichen Auftritt.
Nussprinten

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren