Nektarinenkonfitüre mit Kaffee und Vanille

mit Gelier Zucker 1plus1

Nektarinenkonfitüre mit Kaffee und Vanille

Zutaten

Ergibt 1400 ml

  • 950 g Nektarinen (unvorbereitet gewogen)
  • Saft von 2 Zitronen (= 80 ml = 4 EL)
  • 1000 g Südzucker Gelier Zucker 1plus1 (= 1 Päckchen)
  • 5 EL Kaffeebohnen
  • 1 Vanilleschote

Außerdem:

  • 1 Papier-Teefilter mit Verschluss oder ein Mullsäckchen
  • Mörser

Zubereitung

  1. Die Nektarinen kreuzweise einritzen und je nach Reifegrad 30-60 Sekunden in kochendes Wasser tauchen, bis sich die Haut leicht löst. Die Nektarinen in kaltem Wasser "abschrecken", schälen, halbieren und entsteinen. Die Hälfte des Nektarinenfruchtfleisches zusammen mit dem Saft von 2 Zitronen im Mixer pürieren, die andere Hälfte sehr klein würfeln oder hacken. Die gewürfelten und pürierten Früchte mit Gelier Zucker 1plus1 mischen und mindestens 3 Stunden ziehen lassen.
  2. Die Kaffeebohnen im Mörser grob zerkleinern und in einen Papier-Teefilter oder ein Mullsäckchen füllen, entsprechend verschließen und zu den Früchten geben. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und mit dem Messerrücken das Mark herausdrücken. Die Vanilleschote und das -mark ebenfalls zum Kochgut geben.
  3. In einem großen Topf bei starker Hitze unter intensivem Rühren zum Kochen bringen, bis das gesamte Kochgut kräftig sprudelt. Jetzt beginnt die Kochzeit! 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei ständig weiterrühren.
  4. Den Topf vom Herd nehmen, die Vanilleschote und den Filter entfernen. Heiß ausgespülte Gläser zügig mit der heißen Masse randvoll füllen und sofort mit Schraubdeckel verschließen.
Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Ein echter Wachmacher: von pikant-säuerlich bis süß und aromatisch, die Nektarinenkonfitüre mit Kaffee und Vanille vertreibt Restmüdigkeit!
Nektarinenkonfitüre mit Kaffee und Vanille mit Gelier Zucker 1plus1

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren