Marzipanplätzchen

Marzipanplätzchen

Zutaten

  • 500 g Mehl (Type 405)
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 200 g Südzucker Feinster Back Zucker
  • 2 Teelöffel Südzucker Vanillin Zucker
  • 2 Eier (Größe M)    
  • 250 g Butter
  • 200 g Marzipanrohmasse 
  • 200 g Südzucker Puder Zucker
  • etwas Aprikosenkonfitüre
  • dunkle Schokoladenglasur
  • gehackte Pistazien zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Backpulver, dem Feinsten Back Zucker, dem Vanillin Zucker und den Eiern verrühren. Die Butter in kleinen Stückchen dazugeben und alles gut verkneten. 
  2. Den Teig zu zwei Rollen formen und diese in Frischhaltefolie eingewickelt mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und das Backblech mit Backpapier belegen.
  4. Den Teig portionsweise zwischen Frischhaltefolie ca. 3 mm dick ausrollen, mit einem Ausstecher runde Plätzchen ausstechen und auf das Backblech legen. Die Plätzchen auf der mittleren Backofenschiene in ca. 15 Minuten hellbraun backen, danach mit dem Backpapier vom Blech ziehen und erkalten lassen.
  5. Inzwischen die Marzipanrohmasse mit so viel gesiebtem Puder Zucker verkneten, dass sie sich gut ausrollen lässt. Aus der Marzipanplatte ebenfalls runde Kreise ausstechen. Die Aprikosenkonfitüre durch leichtes Erwärmen verflüssigen.
  6. Die erkalteten Plätzchen dünn mit der Aprikosenkonfitüre bestreichen, jeweils einen Marzipankreis auflegen und leicht andrücken. 
  7. Das Ganze mit der über einem heißen Wasserbad erwärmten Schokoladenglasur (am besten mit einem Backpinsel) bestreichen und sofort mit einigen gehackten Pistazien bestreuen.
Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Wie so viele andere Zutaten stehen auch die Mandeln für die Weihnachtsbäckerei. Deshalb sollten diese Marzipanplätzchen in keiner Plätzchendose fehlen. 
Marzipanplätzchen 3.5 5 3

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren