Mandelauflauf mit Kandis-Birnen

Mandelauflauf mit Kandis-Birnen

Zutaten

Für 4 Portionen

  • 4 Eier (Größe M)
  • 75 g Baguette vom Vortag
  • 50 g Zartbitter Schokolade
  • 100 g Südzucker Feinster Back Zucker
  • 50 g Butter
  • 2 EL Rum oder Orangensaft
  • 100 g gemahlene Mandeln

Für die Kandis-Birnen:

  • ca. 500 g Birnen (3 mittelgroße Früchte), z. B. die Sorte Forelle
  • 1/2 EL Butter
  • 1 gehäufter EL Südzucker Krümel Kandis
  • 4 EL süße Sahne

Sonstige Zutaten:

  • 1 TL Butter für die Auflaufform
  • Südzucker Puder Zucker Mühle

Außerdem:

  • Handrührgerät mit Rührbesen und Rührschüsseln
  • Blitzhacker
  • Spatel
  • Auflaufform von 21 x 27 cm
  • beschichtete Pfanne

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Eier trennen und die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Das Baguette klein schneiden und im Blitzhacker fein zerkrümeln. Anschließend die Schokolade im Blitzhacker fein zerkleinern.
  3. Die Eigelbe mit dem Feinsten Back Zucker und der Butter cremig rühren. Rum oder Orangensaft, die Schokolade, die Brotbrösel und die gemahlenen Mandeln zufügen, zuletzt das steif geschlagene Eiweiß mit dem Spatel unterheben und alles gut verrühren.
  4. Die Auflaufform mit Butter auspinseln, die Nussmasse einfüllen und den Mandelauflauf im heißen Backofen auf der mittleren Schiene ca. 45 Minuten backen.
  5. Zwischenzeitlich die Birnen waschen, schälen, vierteln, entkernen und quer in ca. 1 cm dünne Scheiben schneiden. In einer beschichteten Pfanne die Butter zerlassen und darin den Krümel Kandis unter Rühren etwas schmelzen. Die Birnen zufügen und Farbe annehmen lassen. Dann die Sahne zugeben und leicht einköcheln lassen.
  6. Den fertigen Auflauf mit Puder Zucker bestäuben, auf Tellern anrichten und zusammen mit den Birnen servieren.
Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Mandelauflauf mit Kandis-Birnen ist ein Allrounder unter den Süßspeißen. Dabei ist die Zubereitung  schnell und einfach und lädt zum Genießen ein!
Mandelauflauf mit Kandis-Birnen

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren