Erdbeere & Rhabarber

mit Gelier Zucker 1plus1

Erdbeere & Rhabarber

Zutaten

Ergibt ca. 1200 ml

  • 500 g unvorbereitet gewogene Erdbeeren (für 485 g Erdbeerfruchtfleisch) 
  • 500 g unvorbereitet gewogener Rhabarber (für 420-450 g geputzten Rhabarber bzw. für 470 g gekochten Rhabarber) 
  • Saft von 1 Zitrone (= 40 ml = 2 EL) 
  • 100 ml Wasser 
  • 1000 g Südzucker Gelier Zucker 1plus1 (= 1 Päckchen)

Zubereitung

  1. Die Erdbeeren waschen und gut abtropfen lassen, erst danach die Kelchblätter bzw. den Strunk entfernen. Die eine Hälfte der Erdbeeren sehr klein schneiden, die andere Hälfte pürieren. 
  2. Die klein geschnittenen und pürierten Erdbeeren in einem großen Topf mit der entsprechenden Gelierzuckersorte gut vermischen und zugedeckt mindestens 3 Stunden ziehen lassen. 
  3. Die vorbereiteten Rhabarberstücke mit dem Zitronensaft beträufeln und mit der jeweils angegebenen Wassermenge in einem Topf zugedeckt 10 Minuten dünsten. Anschließend den Rhabarber mit einem Schaumlöffel entnehmen und abkühlen lassen. 
  4. Den gekochten Rhabarber abwiegen und eventuell mit etwas Kochwasser auf die jeweils benötigte Menge ergänzen. 
  5. Den Rhabarber mit der Erdbeer-Gelierzucker-Mischung vermengen und das Kochgut bei starker Hitze unter Rühren zum Kochen bringen, bis die gesamte Masse kräftig sprudelt. Jetzt beginnt die eigentliche Kochzeit von 4 Minuten. Die Masse solange sprudelnd kochen lassen, dabei ständig weiterrühren. 
  6. Den Topf vom Herd nehmen. Heiß ausgespülte Gläser zügig mit der heißen Masse randvoll füllen und sofort mit Schraubdeckel verschließen. 
Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Gegensätze ziehen sich an. Das gilt im wahren Leben, wie auch in der Einmachküche. Die Süße der Erdbeeren, der säuerliche Rhabarber und unser Gelier Zucker 1plus1 bilden ein vorzügliches Dreiergespann.
Erdbeere & Rhabarber mit Gelier Zucker 1plus1 3.5 5 4

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

evafischer13

evafischer13

Kommentar vom 22.12.2016 18:57

Bei Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre kann man nichts falsch machen. Sie schmeckt immer. Die Erdbeeren sollten aber ziemlich reif sein, dadurch schmeckt die Konfitüre kräftiger und fruchtiger. Bei uns steht diese Konfitüre jedes Jahr im Regal.

Das könnte Sie auch interessieren