Birnen-Aroniabeeren-Brotaufstrich

mit Gelier Zucker 3plus1

Birnen-Aroniabeeren-Brotaufstrich

Zutaten

Ergibt ca. 1700 ml

  • 1500 g unvorbereitet gewogene Birnen (für 1160 g Birnenraspel), z. B. Williams Christ
  • 320 g unvorbereitet gewogene Aroniabeeren (für 300 g Aroniabeerenfruchtfleisch)
  • Saft von 1 Zitrone (= 40 ml = 2 EL)
  • 500 g Südzucker Gelier Zucker 3plus1 (= 1 Päckchen)

Zubereitung

  1. Die Aroniabeeren waschen, abtropfen lassen und entstielen, dann fein pürieren.
  2. Die Birnen waschen, abtropfen lassen, schälen und die ganze Frucht bis zum Kerngehäuse grob raspeln. Birnenraspel mit dem Zitronensaft vermengen.
  3. Das Püree mit den Birnenraspeln und dem Gelier Zucker 3plus1 in einem großen Kochtopf gut vermischen.
  4. Das Kochgut bei starker Hitze unter Rühren zum Kochen bringen, bis die gesamte Masse kräftig sprudelt. Jetzt beginnt die Kochzeit: 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei ständig weiterrühren.
  5. Den Topf vom Herd nehmen. Heiß ausgespülte Gläser zügig mit der heißen Masse randvoll füllen und sofort mit Schraubdeckel verschließen.
Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Der ungewöhnlich andere Brotaufstrich: Die Fruchtkombination aus Birne und Aroniabeere ist eine Einheit, die sich schmecken lassen kann!
Birnen-Aroniabeeren-Brotaufstrich mit Gelier Zucker 3plus1

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren