Apfel-Kürbis-Brotaufstrich

mit Gelier Zucker 3plus1

Apfel-Kürbis-Brotaufstrich

Zutaten

Für ca. 1600 ml

  • 850 g Muskatkürbis (unvorbereitet gewogen, ergibt ca. 650 g Fruchtfleisch)
  • 750 g Äpfel (unvorbereitet gewogen, ergibt ca. 600 g Fruchtfleisch), z. B. Boskop
  • Saft von 1 Zitrone (= 40 ml = 2 EL)
  • 1 Messerspitze Muskat
  • 500 g Südzucker Gelier Zucker 3plus1 (= 1 Päckchen)

Zubereitung

  1. Den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen (diese am besten mit einem großen Löffel herausschaben). Die Kürbishälften schälen, das Fruchtfleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden und mit 500 ml Wasser in einem zugedeckten Topf aufkochen. Dann den Kürbis bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten mit nicht ganz aufgelegtem Deckel garen, bis zwei Drittel der Flüssigkeit verdampft und das Kürbisfruchtfleisch weich ist. 800 g Kürbisfruchtfleisch und Garflüssigkeit abwiegen.
  2. Die Äpfel waschen, gut abtropfen lassen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden. Die Apfelstücke klein schneiden, mit dem Zitronensaft und dem Kürbisfruchtfleisch pürieren. Das Fruchtpüree mit dem Muskat und dem Gelier Zucker 3plus1 in einem großen Kochtopf gut vermischen.
  3. Das Kochgut bei starker Hitze unter Rühren zum Kochen bringen, bis die gesamte Masse kräftig sprudelt. Jetzt beginnt die Kochzeit: 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei ständig weiterrühren.
  4. Den Topf vom Herd nehmen. Heiß ausgespülte Gläser zügig mit der heißen Masse randvoll füllen und sofort mit Schraubdeckel verschließen.
Zur Übersicht PDF ansehen Druckansicht
Der nussige Geschmack des Kürbisses als Kombi mit fruchtig-frischen Äpfeln ist ein echtes Marmeladen-Erlebnis und ein tolles Mitbringsel!
Apfel-Kürbis-Brotaufstrich mit Gelier Zucker 3plus1 4 5 1

Susi Südzucker

Leider sind Sie derzeit nicht angemeldet und können somit keine Kommentare verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren