Kandis Sticks braun

Kandis Sticks braun

In der Herstellung der Kandis Sticks besteht zunächst kein Unterschied zu den übrigen Kandissorten: Auch hier kristallisiert eine Zuckerlösung langsam aus und der Kandis wächst, indem sich die kleinen Zuckerkristalle aus der Lösung miteinander verbinden. Im Unterschied zu den weißen Kandissorten wird diese Zuckerlösung bei braunen Sorten einzig zunächst noch erhitzt. Daher auch der dem braunem Kandis eigene karamellartige Geschmack. Daran schließt sich jedoch auch bei diesen Sorten die Auskristallisation der Zuckerlösung an, wobei diese im Fall der Kandis Sticks nun direkt an den Holzstäbchen erfolgt. Die fertigen Stäbchen werden dann nach einer Zeit herausgezogen, getrocknet und schließlich verpackt. Zu Hause ausgepackt, sind Kandis Sticks schließlich die ideale Zutat für eine Teerunde der ganz besonderen Art - ganz nach Lust und Laune mit dem Stick den heißen Tee umrühren und ganz und gar in das Tee-Erlebnis eintauchen.

Lagerung:

Vor Feuchtigkeit und Wärme schützen.

Zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren